Start2020-08-12T11:01:57+00:00

HERZLICH WILLKOMMEN IN UNSERER PRAXIS FÜR ZAHNHEILKUNDE
UND ORALCHIRURGIE IN VOHENSTRAUß

_________

“ SCHÖNE ZÄHNE – EIN LEBEN LANG“

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen ersten Eindruck unserer Praxis und Behandlungen vermitteln.

Wir nehmen uns Zeit für Ihr Anliegen und beraten Sie individuell und kompetent. Anhand der gesammelten Informationen erstellen wir zusammen mit Ihnen ein
individuelles, ganzheitliches Behandlungskonzept.

Wenn Sie von Ihrem Zahnarzt für einen bestimmten Eingriff überwiesen werden, stimmen wir unser Vorgehen mit diesem genauestens ab. Nach Abschluss der
Wundheilung erfolgt dann die Weiterbehandlung durch Ihren Hauszahnarzt. Ihr Zahnarzt wird hierbei über jeden von uns durchgeführten Schritt telefonisch oder
schriftlich informiert. Dadurch garantieren wir Ihnen einen reibungslosen Ablauf Ihrer Behandlung.

Ihr Praxisteam Dr. Johannes Melzner

SPRECHZEITEN

_________

Montag 8.00 – 13.00 15.00 – 18.00
Dienstag 8.00 – 13.00 15.00 – 20.00
Mittwoch 8.00 – 13.00 14.00 – 18.00
Donnerstag 8.00 – 13.00 15.00 – 20.00
Freitag 8.00 – 13.00 14.00 – 17.00

ORALCHIRURGIE

_________

IMPLANTOLOGIE
KNOCHENVERPFLANZUNGEN ZUM AUFBAU DER KIEFER
WEISHEITSZAHNENTFERNUNG, ZAHNENTFERNUNG
WURZELSPITZENRESEKTION
PARODONTALCHIRURGIE
FREILEGUNG VON VERLAGERTEN ZÄHNEN
MUNDSCHLEIMHAUTERKRANKUNGEN
INFEKTIONEN, ABSZESSE
ZYSTEN
FOKUSSUCHE

ZAHNMEDIZIN

_________

PROPHYLAXE
ZAHNERHALTUNG
WURZELKANALBEHANDLUNG
PARODONTOLOGIE
ZAHNERSATZ
KINDERBEHANDLUNG
KIEFERGELENKSERKRANKUNGEN

FÜR KOLLEGEN

_________

LABOR

_________

UNSER TEAM

_________

JOHANNES MELZNER

DR. MED. DENT. FACHZAHNARZT
FÜR ORALCHIRUGIE

_________

2010
Approbation als Zahnarzt
2011
Vorbereitungsassistent in Schongau
2012 – 2015
Weiterbildungsassistent in Kieferchirurgischer Praxis in Nürnberg
2015
Ernennung zum Facharzt für Oralchirurgie

KRISTIN MELZNER

ZAHNÄRZTIN

_________

2010
Approbation als Zahnärztin
2012 – 2015
Vorbereitungsassistentin in Hersbruck
seit 2015
angestellte Zahnärztin

DIANA SCHMÜCKER

ZAHNÄRZTIN

_________

2000 Approbation als Zahnärztin
2001 – 2003 Assistenzzahnärztin
2003 – 2014 niedergelassene Zahnärztin in Nieheim und Brakel
seit 2015 angestellte Zahnärztin in Vohenstrauß

KONTAKTIEREN SIE UNS

_________

In unserem praxiseigenem Labor stellen wir individuellen Zahnersatz in bester Qualität und mit höchsten ästhetischen Ansprüchen her. Dies garantiert unseren Patienten einen optimalen Service und langlebige Produkte.

Kurze Wege und genaue Absprachen mit unserem Zahntechnikermeister Johannes Schön sind von Vorteil für die Praxis. Aber auch Sie können Ihre Wünsche und Vorstellungen direkt mit Herrn Schön besprechen. Selbstverständlich verwenden wir nur erprobte und biologisch verträgliche Materialien.

Zahnarzt &
Fachzahnarzt für Oralchirurgie
Dr. med. dent. JOHANNES MELZNER

Friedrichstraße 7
92648 Vohenstrauß

Email: praxis@drmelzner.de
Web: www.drmelzner.de
Telefon: 09651 12 50
Fax: 09651 91 88 39

Montag 8.00 – 13.00 15.00 – 18.00
Dienstag 8.00 – 13.00 15.00 – 20.00
Mittwoch 8.00 – 13.00 geschlossen
Donnerstag 8.00 – 13.00 15.00 – 20.00
Freitag 8.00 – 13.00 14.00 – 17.00

UNSERE SPEZIALISIERUNG FÜR SIE!

Ein Schwerpunkt in unserer Praxis stellt die chirurgische Zahnheilkunde dar. Die Oralchirurgie beschäftigt sich mit operativen Eingriffen im Mund- und Kieferbereich. Insbesondere aufgrund der Implantologie hat die Oralchirurgie in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. In unserer Praxis können wir alle oralchirurgischen Eingriffe durchführen. Besonderen Wert legen wir auf eine schmerzfreie und schonende Behandlung und können auf Wunsch den geplanten Eingriff auch unter Vollnarkose/Sedierung durchführen. Wir bieten Ihnen minimalinvasive und mikrochirurgische Eingriffe.

Das heißt für Sie:
+ weniger Schwellung
+ weniger Schmerzen
+ schnellere Wundheilung

Nach chirurgischen Eingriffen steht Ihnen unser interner Notdienst außerhalb der Praxisöffnungszeiten und am Wochenende unter folgender Rufnummer zur Verfügung: 0157/30323437

IMPLANTOLOGIE

Implantate sind Schrauben im Kieferknochen auf denen Zahnersatz befestigt werden kann. Mit Implantaten können entweder festsitzende Versorgungen angefertigt werden, oder abnehmbare Arbeiten stabilisiert werden. So können Sie sich zu 100% auf Ihren Zahnersatz verlassen.

VORTEILE:
+ Schonung von Nachbarzähnen
+ sichere Verankerung des Zahnersatzes
+ keine Bedeckung des Gaumens
+ mehr Lebensqualität

Bei der Implantologie ist eine ausführliche Planung von großer Bedeutung. Die Position der Implantate richtet sich nach der späteren prothetischen Versorgung (Backward-Planning). Hierfür sind bereits im Vorfeld viele Befunde wichtig, wie z.B. Röntgenbilder, Modelle oder 3D-Bilder. Anhand dieser Unterlagen kann eine Schablone erstellt werden, mit Hilfe derer die Implantate dann in der gewünschten Position inseriert werden können. Dies ermöglicht Ihrem Zahnarzt/Zahntechniker eine optimale Versorgung herzustellen. Implantate können auch bei stärkerem Knochenverlust nach Knochenaufbau eingesetzt werden. Wir verwenden zum Knochenaufbau ausschließlich Eigenknochen, welchen wir bei der Aufbereitung des Implantatbettes gewinnen. Bei größerem Bedarf kann der Knochen z.B. aus dem Kieferwinkel gewonnen werden.

WURZELSPITZENRESEKTION

Manchmal treten trotz perfekt durchgeführter Wurzelkanalbehandlungen Entzündungen an den Wurzelspitzen auf, oder es bildet sich eine Zyste, welche mit einer Wurzelkanalbehandlung nicht geheilt werden kann. Dann ist gegebenenfalls die chirurgische Entfernung der Wurzelspitze nötig. Hierbei wird nach örtlicher Betäubung die Wurzelspitze nach vorsichtigem Abschieben der Schleimhaut freigelegt und anschließend abgetragen. Dabei wird die Entzündung ausgeräumt. Durch eine retrograde Füllung wird ein bakteriendichter Verschluss ermöglicht. Auf diese Weise kann Ihr Zahn noch über mehrere Jahre erhalten werden.

FREILEGUNG VON VERLAGERTEN ZÄHNEN

Manchmal können sich Zähne nicht aus eigener Kraft korrekt in den Kiefer einstellen. Dann muss Ihr Kieferorthopäde sie vorsichtig mit einem angeklebtem Bracket in die richtige Position bringen. Vorher muss jedoch das Bracket an dem im Knochen liegenden Zahn (impaktiert) angeklebt werden. Hierfür wird nach lokaler Betäubung, oder in Vollnarkose die Schleimhaut über dem Zahn vorsichtig beiseite geschoben, der Zahn freigelegt und das Bracket mit einem kleinen Draht angeklebt. Abschließend wird die Wunde sorgfältig verschlossen. Nach einer Abheilzeit von acht Tagen werden die Fäden entfernt und der Kieferorthopäde kann beginnen den Zahn einzustellen.

WEISHEITSZAHNENTFERNUNG

Eine Entfernung der Weisheitszähne kann erforderlich sein bei Platzmangel, einer Entzündung, im Zusammenhang einer kieferorthopädischen Behandlung oder bei Schädigung von Nachbarzähnen. Der Eingriff erfolgt in der Regel in Lokalanästhesie, kann jedoch auch unter Vollnarkose/Sedierung durchgeführt werden. Nach vorsichtiger Freilegung wird der Knochen um den Zahn abgetragen und der Zahn anschließend ggf. nach vorheriger Trennung aus seinem Zahnfach entnommen. Abschließend werden die Wunden vernäht. Das eingebrachte Nahtmaterial wird nach etwa acht Tagen entfernt.

VERHALTENSREGELN
+ gut kühlen für zwei bis drei Tage nach dem Eingriff
+ körperliche Schonung
+ keine Rohmilchprodukte für zwei bis drei Tage
+ gute Mundhygiene

ZYSTEN

Zysten sind Hohlräume, die meist mit Flüssigkeiten gefüllt sind. Zysten entstehen entweder entzündlich, oder entwicklungsgeschichtlich bedingt. Charakteristisch für Zysten ist ein verdrängendes, häufig schmerzloses Wachstum, was zu Zahnkippung, -lockerung oder sogar zum Kieferbruch führen kann. Daher ist in der Regel eine umgehende Entfernung angezeigt.

MUND- UND SCHLEIMHAUTERKRANKUNGEN

Veränderungen der Mundschleimhaut bedürfen stets der Abklärung. In seltenen Fällen können sich aus harmlos erscheinenden Veränderungen ernsthafte Erkrankungen entwickeln. Solche Situationen zu erkennen und rechtzeitig einzugreifen ist ein wichtiges Ziel jeder zahnärztlichen Untersuchung. An verdächtigen Arealen kann ggf. eine kleine Schleimhautprobe in lokaler Betäubung entnommen und untersucht werden.

PROPHYLAXE

Lieber vorsorgen!

Unter Prophylaxe versteht man in der Zahnmedizin vorbeugende Maßnahmen gegen Karies und Entzündungen am Zahnfleisch und Zahnhalteapparat. Bei der professionellen Zahnreinigung entfernen wir Beläge und Verfärbungen auch an schwer zugänglichen Bereichen gründlich und schonend. Im Anschluss werden Ihre Zähne glatt poliert und mit hoch konzentrierten Fluoriden gehärtet. Durch regelmäßige Prophylaxe können Krankheiten verhindert werden und die Langlebigkeit der Zähne gestärkt werden. Genießen Sie ein sauberes und frisches Gefühl im Mund. Je nach Risikoprofil sollte eine professionelle Zahnreinigung alle drei bis sechs Monate durchgeführt werden.

ZAHNERSATZ

Unbeschwert essen, lachen und sprechen!

Sind die natürlichen Zähne stark zerstört, ist ein Zahnverlust manchmal unvermeidbar. Dann ist ein Ersatz durch Kronen, Brücken oder herausnehmbaren Zahnersatz möglich. In vielen Fällen ist auch eine Ergänzung durch Implantate möglich oder sinnvoll.

Unser Ziel ist es Ihnen die normale Kau- und Sprechfunktion wiederherzustellen. Es gibt immer mehrere Möglichkeiten. Lassen Sie sich von uns beraten.

ZAHNERHALT

Natürlich schöne Zähne erhalten!

Gepflegte, schöne Zähne gelten als Ausdruck von Vitalität und Gesundheit, sie beeinflussen Auftreten und Selbstbewusstsein. Dies zu erhalten, sowie die Funktion und Ästhetik beschädigter Zähne wiederherzustellen, stellt die Hauptaufgabe der Zahnerhaltung dar.

Hierfür stehen uns eine Vielzahl von modernen Werkstoffen zur Verfügung, welche uns eine minimalinvasive Füllungstechnik erlauben. Bei größeren Defekten verwenden wir aufgrund der besseren Stabilität Keramik. Die Herstellung im praxiseigenen Labor garantiert Ihnen stets höchste Qualität.

Auf Wunsch kommen auch Zahnaufhellungssysteme (Bleaching) zum Einsatz.

KINDERBEHANDLUNGEN

Ein Besuch beim Zahnarzt kann Spaß machen!

Insbesondere Kinder sind neuen Erfahrungen gegenüber sehr aufgeschlossen. Es ist unser Ziel diese kindliche Neugier und natürliche Kooperationsbereitschaft zu wecken und zu erhalten. Während der Behandlung wird Ihr Kind spielerisch angeleitet und ganz selbstverständlich an die verschiedenen Behandlungsmethoden und -geräte herangeführt. Unser Team möchte Ihnen und Ihren Kindern helfen, die kindlichen Zähne durch Prophylaxemaßnahmen gesund zu erhalten. Zu diesen Vorsorgemaßnahmen gehören neben der regelmäßigen Befundaufnahme der Zähne, Fluoridierungsmaßnahmen zur Härtung des Zahnschmelzes und Versiegelungen von bleibenden Zähnen.

Wir empfehlen schon ganz kleine Kinder zur Vermeidung von Karies regelmäßig bei uns vorzustellen, dabei geht es in erster Linie an die Gewöhnung des Kindes an unser Team und das Gespräch mit Ihnen als Eltern, damit Sie sich in jeder Lebensphase Ihres Kindes - vom Durchbruch des ersten Milchzahnes bis zur Volljährigkeit - sicher sind, das Beste für die Gesunderhaltung Ihres Kindes zu tun.

Und wenn die Zähne nicht mehr so gesund sind, werden diese auf kinderfreundliche Art wiederhergestellt. Wir freuen uns schon auf Sie und Ihre Familie!

WURZELKANALBEHANDLUNG

Was ist eine Wurzelkanalbehandlung?

In jedem Zahn befindet sich ein Nerv. Dieser kann durch Bakterien infiziert werden, welche meist durch eine große Karies, undichte Kronenränder oder Frakturen in den Zahn eindringen. Ist diese Entzündung so stark, dass der Nerv irreversibel geschädigt wird, ist eine Wurzelkanalbehandlung nötig.

Eine Zahnnerventzündung (Pulpitis) ist häufig sehr schmerzhaft, kann in seltenen Fällen aber auch nur leicht schmerzen, oder sogar völlig schmerzlos sein. Daher können die Folgen der Erkrankung lange Zeit unbemerkt bleiben und führen zur Schädigung des umliegenden Kieferknochens oder zu eitrigen Prozessen. Außerdem können diese chronischen Entzündungen das Immunsystem negativ beeinflussen und es kann zu einer bakteriellen Streuung im gesamten Körper kommen.

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis modernste Behandlungsmethoden. Hierbei kommen im Vergleich zu herkömmlichen Methoden hocheffiziente maschinelle Instrumente und Geräte zum Einsatz, die den Behandlungserfolg maßgeblich erhöhen. Dies gewähreistet Ihnen und uns eine bestmögliche Desinfektion des Wurzelkanalsystems, Therapieerfolge auch bei stark gekrümmten Kanälen, eine optimale Wurzelkanalfüllung und beste Langzeitergebnisse.

KIEFERGELENKSERKRANKUNGEN

Warum können Kopfschmerzen, Nackenverspannungen oder Rückenprobleme mit den Zähnen zusammenhängen?

Der Unterkiefer ist über die Kiefergelenke, welche sich beidseitig vor den Ohren befinden, beweglich mit dem Oberkiefer verbunden. Im Laufe des Lebens kommt es bei vielen Menschen zur Störung dieser feinmotorischen Verbindung. Häufig sind Zahnfehlstellungen nach Zahnverlust, Kieferorthopädie oder Unfällen die Ursache. Ein weiterer Grund können Substanzverluste der Zähne beispielsweise durch Knirschen, Pressen oder falsch eingestellten Zahnersatz sein. Wenn dieser empfindliche, differenzierte Mechanismus gestört ist, kann es als Folge zu schmerzhaften Verspannungen der gesamten umliegenden Muskulatur kommen. Sogar weiter entfernte Muskelsysteme, wie die Nacken- und Rückenmuskulatur können davon betroffen sein. Bei der regelmäßigen Kontrolle werden die Zähne ganzheitlich untersucht, d.h. auch komplexe Auswirkung auf andere Organsysteme, wie die Rückenmuskulatur werden betrachtet. So können wir gezielt derartige Beschwerden frühzeitig vermeiden oder entsprechend therapieren, beispielsweise durch Aufbissschienen.

PARODONTOLOGIE

Was ist eine Taschenbehandlung?

Die Zähne sind über ihre Wurzeln und umgebendes Gewebe (Zahnhalteapparat) im Kieferknochen verankert. Sammelt sich Zahnbelag (Plaque) und Zahnstein auf der Zahnoberfläche an, kann es zu Schädigung des Zahnhalteapparates kommen. Erste Anzeichen hierfür sind Zahnfleischbluten, Zahnfleischrückgang und Mundgeruch. Unbehandelt kann dies zu Zahnlockerung und sogar zum Zahnverlust führen. Bei der regelmäßigen Untersuchung wird Ihr Zahnhalteapparat kontrolliert. Dabei messen wir den Raum zwischen Zahnwurzel und Knochen aus. Ist dieser vergrößert, spricht man von einer Taschenbildung. Entsprechend der Tiefe einer Tasche ist eine Taschenbehandlung (Parodontitistherapie) sinnvoll, um einen Zahnverlust zu verhindern.

Ziel der Parodontitisbehandlung ist es den Entzündungszustand am Zahnhalteapparat zu beheben. Nach dem Beseitigen der Plaque und des Zahnsteins auf der Zahnkrone führen wir die mechanische Entfernung der Konkremente (Beläge auf der Wurzeloberfläche des Zahnes) mittels Handinstrumenten durch. Im Anschluss an die Behandlung sind regelmäßige Kontrollen zur Rezidivprophylaxe sinnvoll.

Nach der Abheilung einer Zahnfleischentzündung besteht die Möglichkeit mittels parodontaler Regeneration tiefe Taschen wieder zu reduzieren und damit die Langzeitprognose für Ihre Zähne zu verbessern.

Zahnfleischrückgang kann neben ästhetischen Einbußen zu empfindlichen Zahnhälsen oder Zahnhalskaries führen. Durch plastisch-rekonstruktive Verfahren kann der harmonische Zahnfleischverlauf wiederhergestellt werden.

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,
wir bieten Ihnen im Rahmen einer kooperativen, vertrauensvollen Zusammenarbeit unseren auf Oralchirurgie und Implantologie spezialisierten Überweisungsservice an.

Wir sind hochspezialisiert in allen oralchirurgischen Eingriffen. Gerne unterstützen wir Sie außerdem bei der prothetischen Planung sowie der Bereitstellung möglicher Materialien und Implantatteile.

Wir wissen Ihr Vertrauen sehr zu schätzen und sichern Ihnen zu, dass wir ausschließlich im Auftrag Ihrer Überweisung tätig sein werden. Wir streben insbesondere auf dem oralchirurgischen Fachgebiet höchste Qualität und Patientenkomfort an. Als wichtige Voraussetzung dafür sehen wir den engen Kontakt zu unseren Überweisern. Wir werden jeden von uns geplanten Schritt mit Ihnen genau absprechen um den optimalen Benefit für Ihre Patienten zu garantieren.

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

In unserem praxiseigenem Labor stellen wir individuellen Zahnersatz in bester Qualität und mit höchsten ästhetischen Ansprüchen her. Dies garantiert unseren Patienten einen optimalen Service und langlebige Produkte.

Kurze Wege und genaue Absprachen mit unserem Zahntechnikermeister Johannes Schön sind von Vorteil für die Praxis. Aber auch Sie können Ihre Wünsche und Vorstellungen direkt mit Herrn Schön besprechen. Selbstverständlich verwenden wir nur erprobte und biologisch verträgliche Materialien.